Eintracht Frankfurt U18m Hessenmeister

Tolle Medenrunde

U18 Junioren der Eintracht wurden Hessenmeister

Unsere Junioren U18 wurden durch ein sehr knappes 6:3 im Endspiel beim FTC Palmengarten Hessenmeister. Wir gratulieren dem ganzen Team recht herzlich , das in einer sehr engen Partie die Nerven behielt und nach 2011 der Eintracht wieder diesen Titel bescherte.
Beide Mannschaften hatten ihre sechs Saisonspiele souverän gewonnen und so kam es am letzten Spieltag zum Frankfurter Duell um die Hessenmeisterschaft.

Beim Stande von 3-2 für die Adler besiegte Mats Krause in einem wahren Krimi nach über drei Stunden Thassilo von Eysmondt mit 7:5 im 3.Satz und ebnete den Weg zum Erfolg. Die Doppel waren dann eine klare Angelegenheit und der Jubel nach dem Matchball war groß über den tollen Erfolg.Tolle Medenrunde ist beendet.

U18 Hessenmeister im Anhang: von l nach r: Julian Wörn,Luis Hochenauer, Julien Penzlin, Lukas Krämer, Niclas Fleischhauer, Mats Krause.
Zudem haben mitgewirkt: Nico Diefenbach, Luke Heron und Jonas Forejtek.

Allgemein war die Medenrunde Runde für die Eintracht ein großer Triumph.

Von 42 Teams ist nur eines abgestiegen und es gab gleich 6 Erfolge zu verzeichnen:

Neben den u18 Hessenmeistern , wurden die U10 und die U12 Junioren Bezirksmeister.
Die Herren II schafften die Meisterschaft in der Verbandsliga.Sie dürfen leider nicht aufsteigen, da die 1.Herren bereits in der Hessenliga spielen.

Auch die Altersklassen machten auf sich aufmerksam:
Die Damen 30 stiegen in die Regionalliga 1 auf, Deutschlands höchste Spielklasse.
Und die Herren 50 schafften den Sprung in die Hessenliga.
Im September haben die U12 Junioren noch die Chance auf den Hessenmeistertitel in der Endrunde.
Aber nicht nur Meister und Aufsteiger sind wichtig. Sehr viele Teams , die letztes Jahr aufstiegen, hielten mit fantastischen Leistungen die Klasse.
Eine sehr spannende und erfolgreiche Saison, mit der Alle sehr zufrieden waren.

Carsten Müller

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)