Am 28. Juni 2019 hat die Tennisabteilung der Eintracht am Riederwald die Einweihung des Athletikraums, die sanierten Umkleideräume, die BoConcept Lounge und den erneuerten Hartplatz eingeweiht.

Das Land Hessen hat die Sanierung aus dem Sonderinvestitionsprogramm „Sportland Hessen“ zur Sportstättensanierung und -modernisierung 2018 mit 24 000 Euro gefördert. Die Umkleiden der Tennis-Abteilung sind jetzt im modernen und eleganten Schwarzweiß-Eintracht-Stil eingerichtet. Im Zuge der Sanierung wurde der Vorraum in eine Lounge umgewandelt. Über die neue Außentreppe an der Tennishalle gelangt man in den neuen Athletikraum, in dem auf schwarzem Boden Fitnessgeräte stehen. Dieser ist allerdings nicht nur für Tennisspieler gedacht. Hier sind auch andere Sportsparten willkommen. Ebenfalls neu sind der Hallenboden und ein Hartplatz. Geplant sind noch zwei neue Plätze.

Der Tennisbezirk Frankfurt mit seinem Leistungszentrum am Riederwald nutzt neben den Außenplätzen auch die Halle und den Athletikraum für das E-Kader-Training. Der Indoor-Tennisraum wird ganzjährig genutzt.

Ehrengäste waren Minister Beuth, Eintracht Vizepräsident Dieter Burkert und Verwaltungsratsvorsitzender Michael Zink. Michael Otto, Abteilungsleiter der Eintracht Tennisabteilung, erläuterte den ca 100 Gästen das erfolgreiche Ergebnis der Modernisierungen.

Ein weiteres Highlight der Veranstaltung waren ein Tiebreak Turnier mit Spitzenspielern der Eintracht. Sieger wurde das Eintracht Nachwuchstalent Julien Penzlin.
Alle Gäste wurden mit BBQ und Drinks for free sowie DK Musik verwöhnt.

Mehr dazu auch im Bericht der FAZ vom 02.07.2019 „Ottos Visionen – Die Frankfurter Eintracht investiert mehr in Tennis“ unter folgendem Link:

https://edition.faz.net/faz-edition/rm-sport/2019-07-02/d83773f5c8187365505fa4141b09377b/?GEPC=s9