Hochklassiges Tennis-Event am Riederwald

Das neueste Exo-Tennis Event startet am 14. Juli 2020 auf der Tennisanlage von Eintracht Frankfurt und bietet fünf Tage Wettkampf auf höchstem Niveau.

Ab dem 14. Juli gibt es fünf Tage lang hochkarätige Tennis-Duelle am Riederwald.
Ihren Heimvorteil will die Eintracht mit dem deutschen Davis-Cup Spieler Tim Pütz, der das Team am Riederwald anführt, ausnutzen. Das Besondere: Die Matches werden als Mannschaftswettbewerb zwischen den Teams unserer Adlerträger und Exo-Tennis ausgetragen. Die Gäste stellen Spieler aus fünf Nationen auf, darunter auch Frederik Nielsen, Wimbledon-Sieger von 2012, Benjamin Hassan und Constantin Schmitz. 

Michael Otto, Präsidiumsmitglied der Eintracht, sieht das Event als große Chance an, um der ersten Mannschaft Wettkampfpraxis zu verschaffen. „Nach der Absage der kompletten Regionalliga Liga-Saison in diesem Jahr sind wir dauernd auf der Suche nach Möglichkeiten unsere Spieler in Wettkampfsituationen auf höchstem Level zu bringen. Die Idee bei uns in Frankfurt ein eigenes Event zu starten kam von Tim Pütz, der bereits an einigen Exo-Events teilgenommen hatte. Wir freuen uns darüber, dieses Event auf unserer runderneuerten Anlage auszutragen und somit unseren regionalen Talenten ein professionelles Umfeld zu bieten. Wir freuen uns sehr, denn dieses Event gehört sicherlich zu den Highlights im 100-jährigen Jubiläumsjahr der Tennisabteilung von Eintracht Frankfurt“.

An jedem Tag werden sechs Matches zwischen den Teams ausgetragen. Start ist jeweils 9.00 Uhr. Gewinnen wird das Team, das im Verlauf der fünf Tage die meisten Punkte sammelt. Rodney Rapson, Initiator der Exo-Tennis Liga freut sich auf die Ballwechsel auf der Tennisanlage am Riederwald: „Wir sind sehr dankbar und glücklich, dass Eintracht Frankfurt sich bereit erklärt hat diesem Event ein zu Hause zu geben. Der Team-Gedanke bringt ein neues Element in den Wettkampf und wird es für den Zuschauer noch interessanter gestalten.“

 

Zuschauer sind willkommen, allerdings wegen der Mindestabstandsregel von 1,5 m auf maximal 100 begrenzt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Alle Matches gibt es jedoch Live im PlaySight Sports Netzwerk, kostenlos auf www.playsight.com.

Mit sportlichen Grüßen

Michael Otto