Eintracht Frankfurt richtet Tennis-Weltranglistenturnier aus

Vom 9. bis zum 15. August finden die „Eintracht Frankfurt Open“ auf der Tennisanlage am Riederwald statt. Das Turnier ist mit einem Preisgeld von 25.000 Dollar dotiert.

Erstmals seit den Auftritten von Boris Becker beim ATP-Finale in der Frankfurter Festhalle zu Beginn der 1990er Jahre findet ein Weltranglistenturnier in der Mainmetropole statt. Eine Woche lang messen sich internationale Profis des Herrentennis am Riederwald und es gibt Matches auf höchstem Niveau zu bestaunen, denn auch Zuschauer können kostenlos dabei sein. Da die Spiele auf der Außenanlage stattfinden, ist lediglich eine Registrierung über die Luca App notwendig. Zudem gelten die aktuell gültigen Hygienebestimmungen.

Die „Eintracht Frankfurt Open“ sind Teil der ITF World Tennis Tour und startet mit den Qualifikationsspielen am Montag, 9. August, ab 10.30 Uhr. Von Dienstag bis Freitag wird es jeweils um 17:30 Uhr das Match des Tages geben. Das Finale ist für Sonntag, 15. August ab 12 Uhr, terminiert.

Wie bei jedem größeren Turnier werden auch bei den „Eintracht Frankfurt Open“ sogenannte Wildcards vergeben. Von diesen profitieren fünf Spieler der Tennisabteilung von Eintracht Frankfurt, die in der Regional- und Hessenliga aktiv sind. Julien Penzlin, Christian Sigsgaard, Jan Sören Hahn, Julian Wörn, Sven Corbinais gehen mit dem Adler auf der Brust an den Start. Außerdem wird Neo Niedner vom TC Bad Homburg, eines der besten DTB-Nachwuchstalente seines Jahrgangs, an den Start gehen.

Der Zeitplan im Überblick

Montag, 9. August ab 10.30 Uhr: Qualifikation Einzel

Dienstag, 10. August, ab 10.30 Uhr: Qualifikation Einzel & Beginn Hauptrunde

Mittwoch, 11. August, ab 10.30 Uhr: Hauptfeld Einzel & Doppel

Donnerstag, 12. August, ab 10.30 Uhr: Hauptfeld Einzel & Doppel

Freitag, 13. August, ab 11.00 Uhr: Viertelfinale Einzel & Halbfinale Doppel

Samstag, 14. August, ab 11.00 Uhr: Halbfinale Einzel & Finale Doppel

Sonntag, 15. August, 12.00 Uhr: Finale Einzel

Turnieranlage:

Eintracht Frankfurt e.V., Alfred-Pfaff-Straße 1, 60386 Frankfurt