Meisterliches Tennis von Kanev (SAFO) und Wiskandt (TC Bad Vilbel)

Frankfurter Neue Presse
Montag, 05.12.2016
Meisterliches Tennis von Kanev und Wiskandt

Frankfurt. Bei den 42. Deutschen Jugend-Meisterschaften in der Halle bewiesen die Spieler aus dem Tennis-Bezirk Frankfurt, dass sie sich auch auf der nationalen Ebene durchaus behaupten können.

Der erfolgreichste Akteur in Essen war der bereits unter freiem Himmel erfolgreiche Max Wiskandt vom TC Bad Vilbel, der im Einzel-Wettbewerb der U14 keinen einzigen Satz abgeben musste. Im Halbfinale besiegte er Tobias Rief (Bernhausen), der zuvor in der Runde der besten Acht seinen Clubkollegen Laurens Harnoth Manrobia ausgeschaltet hatte, mit 6:1, 7:6. Im Endspiel ließ er dem topgesetzten Moritz Stöger (Landshut) dann keine Chance (6:0, 6:4). An der Seite seines Finalgegners holte sich Wiskandt auch den Titel im Doppel. Im Finale wurden die Berliner Sanchez/Kleeberg 6:3, 5:7, 10:6 besiegt.

Deutsche Meisterin wurde überraschend auch Kathleen Kanev vom SC SAFO Frankfurt. Als ungesetzte Spielerin stürmte sie im U16-Juniorinnen-Turnier ohne Satzverlust mit vier Siegen ins Finale, um sich auch dort mit einem 6:4, 6:0 über Anne Knüttel (Würzburg) ungefährdet den Titel zu holen.

Weitere Medaillen gab es in den Doppel-Wettbewerben. Niklas Schell (TC Bad Vilbel) erwies sich an der Seite von Janik Gieße (Mannheim) als der Schrecken der hessischen Konkurrenz. Im U18-Viertelfinale wurde das Frankfurter Duo Philipp Stockmar/Jan Vrbsky (SC 80/SAFO) mit 6:3, 6:3 bezwungen, im Halbfinale Tim Büttner/Jochen Bertsch (Eintracht Frankfurt/Mannheim) 6:1, 6:4 bezwungen. Den Kampf ums Gold verloren Schell/Gieße allerdings im Tiebreak (7:10) gegen Weßels/Günther (Bielefeld).

Bronze holte die im U18-Einzel bereits in der ersten Runde an der topgesetzten Lara Schmidt/Nürnberg gescheiterte Inasse Hamouti (TC Bad Vilbel). Mit Jana Hecking (Soest) verlor sie erst den Kampf um die Endspielteilnahme gegen die späteren Meisterinnen Schmidt/Voracek (Nürnberg/München) 1:6 und 4:6.löf

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)