Beim Frankfurter Sportabend am 6. Mai 2022 in der Paulskirche hat Sportdezernent Mike Josef in der Paulskirche Reimund Bucher für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit und seine herausragende Verdienste im Sport ausgezeichnet.

Seit 50 Jahren ist Reimund Bucher für sein außerordentliches Engagement im Tennissport bekannt. 1972 war er einer der Mitbegründer der Tennisabteilung der Frankfurter Turn- und Sportgemeinschaft 1847. Von 1973 bis 2000 war er als Sport- und Jugendwart Mitglied der Abteilungsleitung. Daneben organisierte er zwischen 1982 und 2015 fünfzig Senioren-Doppelturniere. In den Jahren 2015 und 2018 beteiligte er sich bei der Organisation der Deutschen Meisterschaften im Gehörlosensport im Tennis. Besonders hervorzuheben in seiner langen ehrenamtlichen Laufbahn ist seine Tätigkeit für den Tennisbezirk Frankfurt, indem er seit 20 Jahren als Vorstandsmitglied in verschiedenen Funktionen tätig ist und seit 2008 das Amt des 1. Vorsitzenden inne hat. In dieser Funktion gestaltete er mit dem Sportamt Frankfurt das Projekt „Tennisoffensive Frankfurt 1.0“, die aktuell die Fortsetzung mit der „Tennisoffensive Frankfurt 2.0“ findet.

 

Wir sagen herzlichen Glückwunsch lieber Reimund und bedanken uns für Dein Engagement