Nach einem jahrelangen Tief im Tennissport erlebt die gesamte Region einen spürbaren Aufwärtstrend. Die höchsten Zuschüsse für Investitionen gewährt Frankfurt.

Hochheim, Bad Homburg, Offenbach – doch wer über den Tennisaufschwung in der Region spricht, kommt an Frankfurt nicht vorbei. Die Stadt hat sich vor gut zwei Jahren dazu verpflichtet, Zuschüsse von bis zu 50 Prozent zum Bau von Hallen und zur Sanierung von Außenplätzen zu gewähren. Der Anteil des Zuschusses hängt von der Zahl der Jugendlichen im Verein ab. Rund zehn Millionen Euro stehen bereit; das Geld wird von den gut 40 Vereinen mit ihren etwa 10.000 Mitgliedern rege abgerufen. Frankfurt fördert nicht nur den Breitensport. Vier Mal seit 2014 hat die Stadt ein Davis-Cup-Match der deutschen Herren in die Ballsporthalle geholt. Das alles sind gute Zeichen. Der Aufschwung ist ein Glück. Denn Tennis ist ein toller Sport.

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.11.2019, Tobias Rösmann

Der Artikel steht unter folgendem Link:

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/aufwaertstrend-und-zuschuesse-in-tennishochburg-rhein-main-16474216.html