Tennisbezirk Frankfurt scheitert äußerst knapp im Finale

„Unfassbar knapp, ganz großer Kampf, Sieger der Herzen!“, so das Resümee von Eltern und Betreuern nach der knappen Niederlage im Finale gegen den Tennisbezirk Wiesbaden beim diesjährigen Peter Menge Cup 2019 im Hessischen Tennis-Verband am vergangenen Wochenende.

Nach dem historischen Sieg des Peter Menge Cups 2018 ging das Frankfurter U10 Auswahlteam rund um Harald Müller (Bezirkstrainer) und Arnulf Zipf (Jugendwart) als Titelverteidiger an den Start. Am Samstag begannen die Wettkämpfe in zwei Dreiergruppen. Frankfurt setzte sich in der Gruppe 2 vor Mittelhessen und Offenbach sehr deutlich durch. In der Gruppe 1 ging der Bezirk Wiesbaden als Sieger hervor. So standen sich erneut wie in 2018 Frankfurt und Wiesbaden in einem sehr, sehr spannenden Finale gegenüber.

Mit einem 3:3 Endstand wurde zunächst der Tenniswettbewerb abgeschlossen. Hier konnten die Frankfurter Mädchen mit einer 3:0 Bilanz überzeugen und ihre Vorreiterrolle in ganz Hessen unter Beweis stellen. Nach drei Staffelsiegen, gingen die Staffeln IV und V knapp nach Wiesbaden. Mit der gewonnen 6. Staffel erzielte das Frankfurter Team einen 14 Punktevorsprung, mit dem das gesamte Team hoch motiviert in die Ballspiele ging. Nach einer 2:0 Führung im Hockey, verlieren die Mädchen am Ende unglücklich mit einem 2:3 Niederlage. Jetzt brauchte es lediglich ein Unentschieden im Fußball, um den Pott sicher nach Hause zu bringen. Lange brachte die Partie keine Tore auf beiden Seiten hervor bis in der letzten Minute die Wiesbadener den alles entscheidenden 1:0 Treffer landeten und sich somit den Sieg des Peter Menge Cups 2019 sicherten. Herzliche Glückwünsche nach Wiesbaden!

Unsere Glückwünsche zum hervorragenden 2. Platz Peter Menge Cup 2019 gilt den Kaderspielern und-Spielerinnen mit Arnulf Zipf und Harald Müller:

Juniorinnen U10: Lilly Becker, TV Heimgarten –Frida Hauser, Maya Nisi beide SC 1880 Frankfurt – Zoe Sander, SC Safo Frankfurt

Junioren U10: Carl Feilcke, Vitus Bellmann, beide Eintracht Frankfurt – Johan Schick Frankfurter TC 1904 Palmengarten – Mateo Nidelat, SC 1880 Frankfurt

Ein großer Dank gilt den Familien, die das gesamte Team mit großer Leidenschaft über den ganzen Verlauf unterstützten und zu einer echten „Fan-Family“ zusammengewachsen sind.

Ein großes Dankeschön verdient auch die Frankfurter Kanzlei FUHRMANN WALLENFELS Rechtsanwälte und Notare, mit dem Notar Michael Becker, die das sehr professionelle und wunderschöne Teamoutfit kostenfrei stellte.

Last but not Least: Eine besondere Anerkennung erhält Lilly Becker, die bereits zum 3. Mal für das Frankfurter Team an den Start ging und auch in diesem Jahr ihre besondere Leistungsstärke unter Beweis stellte.

Beim Peter Menge Cup, benannt nach dem HTV-Cheftrainer, treten jedes Jahr die sechs hessischen Tennisbezirke mit ihren besten Talenten der U10, vier Mädchen und vier Jungen, im Tenniseinzel, sportmotorischen Staffeln und Ballspielen an. Gleichzeitig ist der Jüngstenwettbewerb als Teil des Sichtungsverfahrens im Hessischen Tennis-Verband zu verstehen.

 

Der Endstand Peter Menge Cup 2019

  1. TB Wiesbaden
  2. TB Frankfurt
  3. TB Darmstadt,
  4. TB Mittelhessen,
  5. TB Offenbach
  6. TB Nordhessen