1. ITF Jugend-Turnier bei der Eintracht

Tolle Premiere in Frankfurt

Neo Niedner mit überzeugender Leistung, die ersten ITF-Punkte für Luise

 Reisel

Die Premiere beim 1.Jugend-Weltranglistenturnier bei Eintracht Frankfurt ist gelungen.

Die Spieler, Coaches, Eltern und die zahlreichen Zuschauer lobten das Turnier und gaben den Organisatoren ein sehr gutes Feedback.

Auch der Hessiche Tennisverband und der DTB war sehr angetan von den 7 Turniertagen am Riederwald und waren froh ein solches Turnier fast vor der Haustür mit ihren Talenten und Kaderkindern besuchen zu können.

Fast hätte es für einen Frankfurter zum Einzug ins Endspiel gereicht.

Neo Niedner vom SC Safo wurde mit einer WC für das Hauptfeld ausgestattet und nutze diese Gelegenheit mit Bravour.

Nach drei Siegen, unter anderem gegen den Niederländer den Hartog (Nummer 2 in der Setzliste) schaffte er den Sprung in die Vorschlußrunde. Dort lieferte er sich ein hochklassiges Duell über 3 Stunden gegen den Italiener Alessio Tramontin und unterlag nach großem Kampf erst im Tie Break des 3.Satzes mit 5:7.

Tramontin mußte dann im Endspiel seinen langen Auftritten auf dem Weg dorthin Tribut zollen und war physisch dem starken Tschechen Adam Jurajda mit 2:6 und 4:6 unterlegen.

Jurajda holte sich bei der Premiere des Turnieres gleich auch noch den Doppeltitel an der Seite seines Landsmannes und Freund Mathias Musil, den er im Einzelhalbfinale bezwungen hatte.

Sie schlugen eindrucksvoll das italienische Duo Tramontin / Perego 6:0 und 6:1.

Das Juniorinnenendspiel fand mit deutscher Beteiligung statt.

Tiziana Marie Schomburg aus Hannover kam als Qualifikantin in das Finale, wo sie der Französin Helena Mohamed knapp in 2 Sätzen unterlag und im Tie Break des 2.Satzes beim Stand von 6:4 zwei Satzbälle vergab.

Trotzdem eine starke Leistung der erst 15 jährigen Nachwuchsspielerin.

Im Doppel siegten Karolina Novakova und Julie Zytova aus Tschechien gegen die Franzosen Loan Monnet / Amandine Monnot.

Luise Reisel vom Gastgeber Eintracht Frankfurt bekam vom HTV eine WC für das Hauptfeld.

Nach einem klaren Auftaktsieg über Jade Psonga aus Frankreich unterlag sie der Topgesetzten Novakaova mit 1:6 und 2:6.

Trotzdem freute sich die Nachwuchshoffnung der Eintracht über ihre ersten ITF Punkte.

LG Carsten Müller

EINTRACHT FRANKFURT- TENNIS

1. ITF-Turnier bei Eintracht Frankfurt Tennis: Internationales Grade 5 Jugendturnier vom 7. bis 13. Januar 2019 in Frankfurt am Main

ITF Junior Wetljugendranglistenturnier, Veranstalter Eintracht Frankfurt

32-Felder Hauptfeld männlich weiblich plus 16-er Qualifikations-Felder plus Doppel.

Gesamtteilnehmerzahl: 96

Teilnehmer aus dem Tennisbezirk Frankfurt

Hauptfeld:
Luise Reisel, Eintracht und Neo Niedner, SaFo, beide WC
Qualifikation:
Gen-I, Inoue, Eintracht, direkt in die Qualifikation
Annika Vetter, Eintracht, Julien Penzlien, Eintracht, beide über WC in die Qualifikation

Spielbeginn:

Qualifikation: Montag 7.1. ab 09:00 h, Hauptfeld: Dienstag 8.1. ab 09:00 h


v.l.n.r. Arnulf Zipf, Carsten Müller, Gen-I Inoue, Kenta Naka (Coach Waske University) und Paul Armin Albrecht

TBF Presseveranstaltung in der „Buschtrommel“ des VFS

Im aktuellen Mitteilungsblatt „Buschtrommel“ des Vereins Frankfurter Sportpresse (VFS), Herbstausgabe 2018, steht ein einseitiger Bericht über unsere die Presseveranstaltung „Tennisofffensive Frankfurt“!

Aus der Tennisabteilung TSG Nordwest wird der TC Niederursel

Aufbruchstimmung im Nordwesten: Zum 1. Januar 2019 verlässt die Tennisabteilung den Gesamtverein TSG Nordwest 1898 und agiert künftig als der eigenständige Tennisverein TC Niederursel.

Weiterlesen

Ehrung für Verena Fleckenstein vom GTSV Frankfurt

Verena Fleckenstein vom GTSV Frankfurt wurde nach der erfolgreichen Saison 2018 bei den Deutschen Meisterschaften der Gehörlosen im Tennis 2018 und der erfolgreichen Teilnahme an der Wertmeisterschaft im Gehörlosentennis 2018 in Antalya zur

Behindertensportlerin des Jahres 2018 

anlässlich der Frankfurter Sportgala 2018 geehrt.

            

Wir gratulieren Verena zu diesem tollen Erfolg. 

Weitere Informationen sind zur DM 2018 sind auf unserer Homepage aufgeführt.

Erfolgsstory der Vereine im Tennisbezirk Frankfurt

Die Vereine vom Tennisbezirk Frankfurt können wieder erfolgreich auf das Jahr 2018 blicken. Seit 12 Jahren wächst die Mitgliederzahl im Bezirk jährlich um ca. 1 %. Spitzenreiter in 2018 ist der DJK SW Griesheim. Hier ist besonders zu erwähnen, dass mit einer großen Werbekampagne im Neubaugebiet Europaviertel in der Nähe und der Tennisschule Dr. Marc Philipp die Mitgliederzahl in den letzten zwei Jahren von 38 auf 205 Mitglieder (über 500 %) gesteigert werden konnte. Allein in 2018 konnten über 100 neue Mitglieder geworben werden, was zu einem gesamten TBF-Mitgliederzuwachs von 91 Mitgliedern (nach Abzug der Abgänge aus 2017) zum Endergebnis führte.

Schade, gerne hätten wir die 12000 Mitglieder gemeldet. Dieses Ergebnis haben wir leider nur knapp verpasst.

Wir bedanken uns bei allen Vereinen für ihren Einsatz bei der Mitgliederwerbung.

Die Vereine strengen sich aber nicht nur bei der Mitgliedergewinnung an, sondern auch sehr gute sportliche Erfolge sind zu vermelden bei den Mannschafts- und Einzelwettbewerben über den Bezirk hinaus.

Erfolge in den Mannschaftswettbewerben über den Bezirk hinaus:

1. Damen Bad Vilbel                              >>> Aufstieg in die 1. Bundesliga    >>>  Frankfurt hat  eine Bundesligamannschaft, super!!  

2. Damen SC 1880                                >>> souveräner Klassenerhalt in der RLSW

3. Damen SAFO                                    >>> souveräner Klassenerhalt in der RLSW

4. Herren   FTC Palmengarten              >>> Hessenmeister, Aufstieg in die RLSW

5. H 50   TC Bad Vilbel                          >>> Deutscher Meister

6. U18m   Eintracht Frankfurt                >>> Hessenmeister

7. D 30   TC Niddapark                          >>> Hessenmeister, Aufstieg in SWL-Süd

8. D30    Eintracht Frankfurt                   >>> Aufstieg von der SWL-N in die RLSW

9. H 50   TC Palmengaten                     >>> Hessenmeister, Aufstieg in SWL-Süd

10. H 70   TC SW Frankfurt                   >>> Hessenmeister, Aufstieg in SWL-Süd

11. U12m   Eintracht Frankfurt               >>> Hessenmeister

12. U14m   FTC 1914 Palmengarten     >>> Hessenmeister

13. Sieger Peter Menge-Cup 2018           

Erfolge von TBF-Spielern/innen bei HM in Einzelwettbewerben:

1. U9w       Lilly Becker                           TV Heimgarten                   >>> Hessenmeisterin

2. U9w       Zoe Sander                           SAFO Frankfurt                 >>> Vize-Hessenmeisterin   

3. U10w     Anastasia Majic                     FTC Palmengarten            >>> Hessenmeisterin

4. U10m     Gregor Distler                       Eintracht Frankfurt             >>> Hessenmeister

5. U13m     Dominic Ducariu                   Eintracht Frankfurt             >>> Hessenmeister 

6. U18m     Calvin Müller                         FTC Palmengarten            >>> Hessenmeister

7. U18m     Oliver Tobisch                       FTC Palmengarten            >>> Hessenmeister

8. U18w     Maxima Ellenberg                 SAFO Frankfurt                 >>> Hessenmeisterin 

9. Damen   Natalia Pröse                        SC 1880                            >>> Hessenmeisterin

10. Herren  Benjamin Hassan                 FTC Palmengarten            >>> Hessenmeister

11. U18m      Jonas  Forejtek                  Eintracht Frankfurt             >>>  Europameister

12. U18w       Kathleen Kanev                 SAFO Frankfurt                 >>>  Deutsche Meisterin

 

GELUNGENE PREMERIE: 1. Hallenbezirxksmeisterschaften Damen und Herren, DTB A7 im Tennisbezirk Frankfurt e.V.

Der Vorstand des TBF mit Reimund Bucher, Ralf Volkmann, Madeleine Volkmann sowie Arnulf Zipf Tennis / Training / Coaching zeigen sich stolz mit den erfolgreichen Spielern und Spielerinnnen bei den Siegerehrungen der ersten Hallenbezirksmeisterschaften Damen und Herren in der Geschichte ihres Tennisbezirks. Titelträger, Platzierte und alle weiteren Mitstreiter schlagen somit ein neues, erfreuliches Kapitel in […]

TC Cassella: Die neue Traglufthalle steht (Artikel in der FNP vom 11.10.2018)

Ein Jahr hat die Planung gedauert, jetzt steht die neue Traglufthalle auf der Anlage des TC Cassella. Die beiden Plätze können auch Nichtmitglieder buchen.

VON ANDREAS HAUPT

Endlich ist es so weit: Der Tennisclub TC Cassella, hat seine neue Zwei-Felder-Traglufthalle feierlich eingeweiht. Ab sofort können dort Vereinsmitglieder, aber auch Nichtmitglieder die Halle buchen: Einen entsprechenden Link plus Infos zu Halle und Preisen gibt es unter www.tc-cassella.de auf der Vereins-Homepage.

Die zwei hinteren Plätze der östlich des Heinrich-Kraft-Parks im Wald gelegenen Clubanlage überspannt die 250 000 Euro teure Traglufthalle. Eine „Investition in die Zukunft, in die nächsten 25 bis 30 Jahre“, nannte das der Vereinsvorsitzende, Hans-Joachim Flierl, im Juli. Damals überreichte Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) einen Scheck des Landes über 50 000 Euro Fördergeld, die Stadt gab 75 000 Euro dazu.

Nachdem an den Tagen zuvor viele fleißige Hände geholfen haben, die zwei Tennisplätze zu präparieren und die Halle aufzubauen, weihte Hans Flierl gemeinsam mit Raimund Bucher, dem Vorsitzenden des Tennisbezirks Frankfurt, die neue Zweifeld-Traglufthalle ein. Von der Idee bis zur Umsetzung und Realisation der Halle verging nur ein Jahr. Die neue Halle, die in einem zweiten Schritt im nächsten Jahr mit einem speziellen Bodenbelag ausgestattet wird, ist eine Investition in die Zukunft des Vereins, denn ohne gute Infrastruktur bleiben vor allem jüngere Mitglieder aus, so Flierl. Buchen kann man die Halle per E-Mail an hallenbuchung@tc-cassella.de, wobei eine Stunde 18 Euro kostet. Wochentags nimmt der Verein von 15 bis 22 Uhr 23 Euro, danach bis 24 Uhr 15 Euro. Nicht-Mitglieder zahlen einen Euro pro Stunde mehr.

BeActive, die Europäische Woche des Sports mit Teilnahme der Frankfurter Tennisvereine

Es ist vollbracht. Der TBF-Stand ist aufgebaut und die Vereine stehen in den Startlöchern, um für den Tennissport zu werben.

 

                      

 

Die folgenden Vereine sind im Einsatz:

  1. 23.9.   15 – 19 Uhr   Safo (abgesagt wegen Sturm)
  2. 24.9.   15 – 19 Uhr   DJK SW Griesheim
  3. 25.9.   15 – 19 Uhr   TC Niederursel
  4. 26.9.   15 – 19 Uhr   TC SW Frankfurt
  5. 27.9.   15 – 19 Uhr    TC Cassella
  6. 28.9.   15 -19  Uhr    FTC 1914 Palmengarten
  7. 29.9.   11 – 15  Uhr    Eintracht Frankfurt
  8. 29.9.   15 – 19  Uhr   SC 1880
  9. 30.9.   11 – 15  Uhr    TC Harheim  

Weiterlesen

HUK COBURG Mainhattan-Trophy >> Zwei 14 jährige trumpfen groß auf

       

 

Die 7.Auflage der Mainhattan Trohpy war stark besetzt wie nie.
Neben der großen Anzahl an Meldungen (erstmals gab es eine Warteliste bei Damen und Herren), war auch die Setzliste hervorragend und Spieler aus ganz Deutschland trafen sich am Riederwald, um beim A7 Turnier um wertvolle DTB Punkte zu kämpfen. Weiterlesen